Die Merinowolle

Merinowolle hat ihre Bezeichnung deshalb, weil sie vom Merinoschaf gewonnen wird. Die Merinoschafe gehören zu einer speziellen Rasse, welche heute insbesondere in Australien zu den vorrangigen Lieferanten der Merinowolle gehören. Wenn Sie diese Wollart auch in anderen Ländern suchen möchten, dann können Sie diese außerdem in Spanien, Neuseeland, China und Russland finden, da klimaresistenten Merinoschafe weit verbreitet sind.

Um das Naturprodukt für die Merinowolle mit ihren hochwertigen Eigenschaften zu erhalten, müssen die Tiere zunächst geschoren werden. Wenn die Wolle im ersten Schritt der Verbreitung einer Waschung unterzogen wurde, dann können im Durchschnitt etwa drei Kilogramm Wolle von einem Schaf erzielt werden.

Herde von Merinoschafen auf einer Wiese
Eine Herde Merinoschafe.

Die Merinowolle wird aus Schafwolle hergestellt, welche eine als komplex aufgebaut bezeichnete Faserstruktur besitzt. Keine vom Menschen bisher synthetisch erzeugte Wollfaser ist mit der Merinofaser vergleichbar. Typisch für die Wollfasern sind deren Lufteinschlüsse, welche durch die sogenannte kräuselige Faserform der Merinowolle entstehen. Die Wärmeisolation dieser Wollfasern ist somit enorm hoch. Sie können davon ausgehen, dass sogar unter Feuchtigkeitseinwirkung die Faser in der Lage zu wärmen. Wenn Sie sich an der wärmenden wohligen Wolle erfreuen, dann haben Sie diesen Effekt dem eigenwilligen chemischen Aufbau der Merino-Wollfasern zu verdanken.

Sie werden es sicher bemerkenswert finden, dass der Faserkern in der Lage ist, etwa 30 % des eigenen Gewichtes an Feuchtigkeit zu speichern, ohne dass diese sich feucht anfühlen lässt. Die Wolle ist nicht nur feuchtigkeits- sondern auch temperaturregulierend.

Merinowolle eignet sich zunächst dafür, wenn Sie wärmende Textilien herstellen möchten. Wenn Sie gern stricken, dann haben Sie Merinowolle sicher schon zu Socken oder Schals verarbeitet. Auch Pullis können bequem getragen werden, da Merinowolle nicht kratzt. Merinowolle können Sie außerdem in hochwertigen textilen Verarbeitungen für Trekkingbekleidung und Outdoor-Ausrüstungen finden.

Neueste Produkte aus Merinowolle, welche Sie tragen können, sind Unterwäscheerzeugnisse. Diese sind nützlich für eine alpine Ausstattung im sogenannten Zwiebelprinzip.