Merinowolle Waschmittel

Merinowolle Waschmittel – welches Waschmittel ist das richtige für Merino?

In diesem Artikel befassen wir uns mit dem richtigen Waschmittel für unsere Kleidung aus Merinowolle. Deren besondere Eigenschaften möchten wir möglichst lange erhalten und achten deswegen auf eine schonende Reinigung unserer Merino-Produkte. Welches Waschmittel hierfür geeignet ist, klären wir jetzt.

Hey Sport Waschmittel Merino Wash, 20820000
  • Reinigung und Pflege: Reaktivierung, Waschmittel, Feinwaschmittel
  • Marke: Hey Sport
  • Produktgruppe: Reinigung
  • Seifen: Waschmittel

Wenn du dich für die Maschinenwäsche deiner Merinokleidung entschieden hast, stellt sich die Frage nach dem richtigen Waschmittel. Um die feine Struktur der Wollfasern nicht zu gefährden oder gar zu zerstören, sollte man nur Waschmittel verwenden, die keine Weichspüler enthalten. Auch das Enzym Protease sollte nach Möglichkeit nicht enthalten sein. Es gibt Wollwaschmittel, welche genau dieses Enzym enthalten. Diese Waschmittel sind jedoch meist für gröbere Wolle gedacht. Merinowolle hat eine viel feinere Struktur als herkömmliche Wolle. Die Protease können die Eiweißmoleküle der Merinofaser aufspalten und beschädigen. Die Folge davon ist ein schnellerer Verschleiß. Ebenso sollte man darauf achten, dass das Waschmittel keine kationischen Tenside enthält. Die Tenside zusammen mit den Proteasen führen zu einem Aufquellen der Fasern. So verliert die Kleidung ihre Form, es bilden sich Knötchen und die Fasern verfilzen. Auch Bleichmittel verträgt Wolle überhaupt nicht und hat in einem solchen Waschmittel nichts zu suchen.

Daher unsere Empfehlung: Verwende am besten ph-neutrale Waschmittel ohne Weichspüler, Proteasen und Bleichmittel. Welche Waschmittel sich sehr gut eignen, sind Mittel aus biologischer Herstellung ohne künstliche Zusätze. Auch gibt es inzwischen spezielle Waschmittel extra für Kleidung aus Merinowolle. Hier wären zum Beispiel das Waschmittel-Konzentrat von Cleanatics und auch das Merino Waschmittel von Hey Sport zu nennen. Die Besonderheiten dieser beiden Spezialwaschmittel, erklären wir dir im nächsten Abschnitt:

Cleanatics Waschmittel-Konzentrat

Dieses Feinwaschmittel eignet sich besonders gut für sämtliche Arten der Funktionskleidung, für Kompressionsstrümpfe, Stützstrümpfe, Skibekleidung und Bettwäsche. Das Spezialwaschmittel zeichnet sich dadurch aus, dass es die empfindlichen Fasern schützt, es hat eine hohe Reinigungskraft und eine funktionserhaltende Wirkung. Daher ist es gut für Merinowolle geeignet.

Hey Sport Merino Waschmittel

Von der Marke „Hey Sport“ gibt es viele verschiedene Waschmittel für fast jede Art von Wäsche. Auch eines extra für Merinowolle. Auch dieses Waschmittel zeichnet sich durch Faserschutz, hohe Reinigungskraft und eine funktionserhaltende Wirkung aus.

Dies führt uns jedoch zur nächsten Frage. Braucht es denn überhaupt Spezialwaschmittel für Merinowolle? Die Antwort lautet hier ganz klar NEIN! Du brauchst kein Spezialwaschmittel für deine Merinokleidung. Es ist vollkommen ausreichend ein normales Feinwaschmittel zu verwenden und darauf zu achten – wie im oberen Teil des Artikels schon erwähnt – dass keine Bleichmittel oder Weichspüler enthalten sind. Auch auf die Zugabe von bestimmten Enzymen (siehe ebenfalls weiter oben) ist zu achten.

Hey Sport Waschmittel Merino Wash, 20820000
  • Reinigung und Pflege: Reaktivierung, Waschmittel, Feinwaschmittel
  • Marke: Hey Sport
  • Produktgruppe: Reinigung
  • Seifen: Waschmittel

Perwoll für Merinowolle?

Nun stellst du dir vielleicht die Frage, wie es denn mit Perwoll aussieht. Dieses Produkt sieht man so oft in der Werbung im Zusammenhang mit dem Waschen von Wolle. Hierzu lässt sich folgendes sagen: Mit den Waschmitteln von Perwoll machst du auf keinen Fall etwas falsch. Die Waschmittel von Perwoll gibt es für viele verschiedene Arten und Farben von Wolle und entspricht von der Zusammensetzung genau einem für Merinowolle geeigneten Waschmittel.

Noch ein kleiner Tipp zum Schluss:

Wie bei wasserdichter Kleidung, ist es auch bei Merinowolle ratsam, einen zweiten Spülgang zu starten. So stellst du sicher, dass auch wirklich alle Waschmittelreste aus der Kleidung entfernt wurden. Wenn sich nämlich Reste vom Waschmittel in der Wolle ansammeln, dann heften sich auch Bakterien in das Material. Es ist natürlich Blödsinn, bei jeder Wäsche einen zweiten Spülgang zu machen, aber gerade bei Kleidung aus Merinowolle, welche zum Sport benutzt wird, kann man so länger erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.